Audiobeitrag: Mit Forschung Birnen retten

© Joanna Stolowicz/Unsplash

Die übliche Birne könnte bald aus den Supermärkten verschwinden, denn ihr Anbau ist unter natürlichen Bedingungen kaum noch möglich. Michael Heißenberg von der Stiftung Zeitlupe will dem entgegenwirken. Dank einer Förderung der Klaus Tschira Stiftung baut er mit seinem Team eine Datenbank auf, die die genetischen Fingerabdrücke von über 1000 alten Birnensorten sichert. Nils Birschmann spricht mit ihm über die Bedeutung alter Birnensorten, wie die Datenbank aufgebaut wird und seine Motivation, sich für den Erhalt von Obstsorten einzusetzen.

Kontakt:

Michael Heißenberg
E-Mail: zeitlupe.ahrensburg@yahoo.com