6. Mai 2021

„Leitfaden Präsentieren“ gibt Orientierung

Heidelberg/Karlsruhe. Was gilt es bei einer Präsentation vor Laienpublikum zu beachten und wie können Forschende ihre Themen dabei am besten vermitteln? Orientierung gibt jetzt der "Leitfaden Präsentieren" des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik), der aus einem umfassenderen, von der Klaus Tschira Stiftung geförderten Forschungsprojekt hervorging. Praktische, konkrete Tipps helfen von der Vorbereitung bis zur Umsetzung. (mehr …)

3. Mai 2021

Wenn Amphibien Hochzeit halten, droht Lebensgefahr

Am Schloss-Wolfsbrunnenweg helfen fleißige Hände des Naturschutzbundes, damit Kröte, Salamander und Molch es in die Teiche der Gärten schaffen

Heidelberg. In dunklen, feuchten Nächten des Frühjahrs, wenn bei der Klaus Tschira Stiftung in der Villa Bosch und im Gebäude des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS) langsam Ruhe einkehrt und die Gärten im Dunkeln liegen, huschen kleine und große Menschen mit neongelben Leuchtwesten und Taschenlampen über den Schloss-Wolfsbrunnenweg. Was tun sie da? Ganz einfach. Sie retten Herrn und Frau Erdkröte, aber auch Salamander und Bergmolche, die auf ihrem Weg zu ihren Laichgewässern in eben diesen Gärten sind. Generation für Generation streben sie im Frühjahr aus Erdlöchern im Wald, über die Boschwiese und die Straße in den Teich, in dem sie geboren wurden. Und dabei begeben sie sich in Lebensgefahr. (mehr …)